Langwierige Beratungen…

…mit Colin. Stuart, der Inox-Schweißer, hat sich bereits frustriert verabschiedet, es ist das erste Mal, dass er kein Gestell für ein Bimini, ein Sonnendach, für ein Boot liefern kann. Irgendwas passt immer nicht, und alle Lösungen, die uns einfielen, mussten wieder über Bord geworfen werden.

Colin, der Rigger, gibt nicht auf. Peter schlägt vor, den Baum für das Großsegel zu verlängern. Stuart hat sich geweigert, das ist ihm zu heikel, wenn da was passiert…ohne ihn.

Dann also einen neuen Baum? Da tippe ich mir an die Stirn. Warum nicht gleich ein neues Boot passend zum Bimini?

Colin jedoch findet das keine schlechte Idee und will mal recherchieren. Peter wird später einen im Internet gebraucht finden, der gar nicht mal sooo teuer ist. Ich bin seit unserer Einspritzpumpengeschichte bei Internetkäufen etwas skeptischer…

Da Colin schon mal da ist, fragen wir ihn nach dem, was sein eigentlicher Job ist. Riggs zu prüfen und gegebenenfalls neu zu machen. Alle 10 Jahre, meint er, sollte man die Wanten und Stagen ersetzen. Oh. Unsere sind weit über 20 Jahre alt. Schon findet er eine vom gangway-Ersatzbrett buchstäblich glattgebügelte Schraube, die man dringend austauschen muss. Ich bin gespannt, was da noch so kommt. Vermutlich sind wir sehr erstaunt, dass wir es über den Atlantik geschafft haben….

Kleiner Schönheitsfehler – Colin ist leidenschaftlicher Surfer. Und uns scheint, dass die Wellen manchmal verlockender sind als Besuche bei einem Kunden. Aber unter begeisterten Wassersportler – wer kann ihm das schon verdenken…

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz